Autor: Norbert Wagner (Seite 1 von 4)

Der Imkergrundkurs 2020/2021 des KIV-Diepholz in Kooperation mit der VHS des Landkreises Diepholz muss leider ausfallen

Gesunde Bienen sind das Wichtigste für den Imker

Die Gesunderhaltung der Bienen ist eine Pflichtaufgabe der Imker. Neben der Bekämpfung der Varroamilbe, darf auch die Bekämpfung der Amerikanischen Faulbrut nicht unberücksichtigt bleiben. Aus diesem Grund werden Ende Oktober über den Kreisimkerverein Diepholz Futterkranzproben an das Bieneninstitut Celle geschickt und dort auf AFB Sporen untersucht. Wenn diese früh genug nachgewiesen werden, können die Völker erfolgreich saniert werden.

Um sich gut auf solch einen Fall vorbereiten zu können, werden im Landkreis immer wieder Bienensachverständige ausgebildet, um Proben ziehen zu können. Gezogenen Futterkranzproben durch vom Veterinäramt zugelassene Bienensachverständige sind die Voraussetzung für die Beantragung eins Gesundheitszeugnisses beim Veterinäramt. Dieses wird zur Wanderung benötigt und sollte beim Verkauf/ Kauf der Völker vorgelegt werden. Ein Bienensachverständiger muss einen Theorieteil und einen Praxisteil absolvieren.

Am 24.07. und 25.07. erhielten wir die Möglichkeit mit vier Imkern aus dem Landkreis an einer Faulbrutsanierung im Landkreis Cuxhaven, angeleitet durch Guido Eich, teilzunehmen und somit den noch fehlenden Praxisteil zu erfüllen.

Im Vorfeld wurden mehrere hundert Völker beprobt, wobei bereits zu stark befallene Völker abgetötet werden mussten. Von den insgesamt acht betroffenen Imkern, wurde bei drei Imkern bereits ein Krankheitsausbruch und bei den übrigen eine niedrige Besporung nachgewiesen.

Insgesamt wurden 100 Völker saniert. Dabei wurden die Bienen in saubere Beuten gesetzt und die verseuchten Materialien, wie Beuten und Zubehör, gründlich gereinigt. Die Faulbrutsanierung konnte durch die Hilfe vieler Freiwilliger gut absolviert werden. Auf Grund des frühen Zeitpunktes der Sanierung, hatten die Bienen bereits nach wenigen Wochen ein beachtliches Brutnest angelegt.

Wer Hilfe bei seinen Bienen braucht, kann sich gerne an einen Ortverein oder den KIV Diepholz wenden. Natürlich auch Imker, die Interesse an der BSV Ausbildung haben.

Weitere Infos und Kontaktmöglichkeiten unter Bienengesundheit hier auf kiv-diepholz.de

Der 3. Praxistag „Honigschleudern“ der aus dem Mai in den Juli verschoben wurde, muss leider entfallen.

Unter den heutigen Vorgaben ist es nicht möglich, die anfallenden Arbeitsschritte mit einem Abstand von 1,5 bis 2 m zu erledigen, trotz tragen eines Mund- und Nasenschutzes aller Teilnehmer.

Es gilt ja weiterhin, dass Großveranstaltungen bis Ende Oktober verboten bleiben.

Diese bundesweite Regelung gilt für Veranstaltungen, bei denen eine Kontaktverfolgung und die Einhaltung von Hygieneregeln (z.B. Abstand halten) nicht möglich sind.

Anmeldungen für die Imkerliche Grundschulung 2020/21 sind ab sofort möglich, alle Details findet Ihr wie immer auf der entsprechenden Seite.

Außerdem hat die Imkerbörse nun einen eigenen Menüeintrag und ist damit leichter zu finden. (Achtung: Der Link zur Börse hat sich geändert, evtl. müsst Ihr Eure Lesezeichen aktualisieren)

Amerikanische Faulbrut in Uchte (LK Nienburg)

In der Gemeinde Uchte im Landkreis Nienburg wurde die Amerikanische Faulbrut festgestellt und ein Sperrbezirk eingerichtet. Bitte seid auch in den angrenzenden Gemeinden entsprechend wachsam.

Weitere Informationen findet Ihr in der Bekanntmachung des Landkreises

Aufgrund der CORVID-19 Pandemie fallen die Praxistage der imkerlichen Grundschulung bis auf weiteres aus. Die Details wird Georg Johrend mit den Teilnehmenden klären.

Kreis-Imkerverein unter neuer Leitung

Turnusgemäß wählte der Kreis-Imkerverein Diepholz bereits am 04. März im Hotel zur Börse in Twistringen einen neuen Vorstand.

Neuer 1. Vorsitzender ist Bernhard Meyer aus Twistringen.

Außerdem neu gewählt ist Thorsten Ulbig aus Asendorf als Obmann für Bienengesundheit. In ihren bisherigen Ämtern bestätigt wurden Ingrid Kordes (2.Vorsitzende), Imke Morawski (Schriftführerin),
Heinz-Jürgen Grashorn (Schatzmeister), Georg Johrend (Honigobmann) und Norbert Wagner (Medienobmann).

Nach über 20 Jahren erfolgreicher Arbeit stand der bisherige Vorsitzende Werner Warneke aus Nechtelsen, Mitglied im Imkerverein Sulingen, nicht zur erneuten Wahl bereit. Werner gebührt Dank für seine engagierte Vorstandsarbeit. Er hat die Erfolge in der Imkerei auf Kreisebene maßgeblich mitgeprägt.

Weiterlesen

Die Liste der BSV Imker auf der Seite Bienengesundheit wurde aktualisiert.

Der Imkerverein in Kirchweyhe hat einen neuen Vorstand gewählt, ausserdem übernimmt Günter Schneider kommissarisch den Posten des Obmanns für Bienengesundheit im KIV . Die relevanten Formulare und Seiten wurden entsprechend angepasst.

Update zum Update: Die neue Liste der BSV-Imker ist auf der Seite Bienengesundheit ebenfalls online. Solltet Ihr selbst BSV-Imker sein, prüft bitte kurz, ob die Daten korrekt sind. Danke 🙂

Neuer Vorstand in Kirchweyhe

Der Imkerverein Kirchweyhe nahm anlässlich der Jahreshauptversammlung am Sonntag, den 26.01.2020 eine Verjüngung des Vorstands vor.

Weiterlesen
Ältere Beiträge